Instructor Ausbildung

3.000,00  inkl. MwSt. / DPH

Schießtrainer Ausbildung über 6 Wochenenden

Artikelnummer: Instruktor Kategorien: ,

Beschreibung

Die Schießtrainer Ausbildung ist sehr umfassend und findet über mehrere Wochenenden hinweg im Herbst/Winter 2022/23 statt.

Erstes Wochenende: 15. und 16. 10. 2022 Thema: Erweiterte Erste Hilfe

4 Tages Unterrichtsblöcke:
20. bis 23.10.
24. bis 27.11.
23. bis 26.2.

Kursort:
1210 Wien

Vor Schulungsantritt muss jeder Teilnehmer ein polizeiliches Führungszeugnis sowie ein waffenrechtliches Dokument (WBK / WP) vorlegen. Diese Nachweise und Dokumente schicken Sie dann bitte mit der Anmeldung direkt an info@euseca-austria.at

Abgesehen von diesen Punkten gibt es keine weiteren Kriterien, die erfüllt werden müssen. Allerdings setzten wir Kompetenz in der Waffenhandhabung sowie körperliche und geistige Fitness voraus. Wenn Sie noch keine Kurse bei uns besucht haben, wäre es vorteilhaft, Schießtrainings zu belegen, um unser Unterrichtssystem kennenzulernen. Ausbildungsteilnehmer, die unserern Erweiterte Erste Hilfe Kurs bereits belegt haben, beginnen die Ausbildung trotzdem am 15. 10. Ein Schießlehrer sollte auf jeden Fall ausreichend Training in der Versorgung von Verletzungen und Schusswunden haben und Erste Hilfe Kurse daher öfters belegen.

Alle erfolgreichen Absolventen erhalten ein Diplom sowie das Qualitätssiegel durch ESA und NFVÖ. Außerdem das neueste Buch über Waffenrecht in Österreich sowie ein gebrandetes Instruktor Shirt. Weitere Exemplare dieses Shirts können Sie infolge über unser Office nachbestellen. Benötigte Formulare, Unterlagen etc. händigen wir zudem mittels Datenstick aus.

Wir bieten eine umfassende, kompetente Schießtrainer Ausbildung an, die alle wichtigen rechtlichen, praktischen und psychologischen Bereiche abdeckt.

 

Einige Beispiele für Themen bzw. Inhalte des Instructor Trainings:

  • Traineranforderungen
  • Unterrichtsstruktur – von der Theorie zur Praxis
  • Waffen- und Notwehrrecht
  • Haftung und Versicherung
  • Sicherheit am Stand
  • Wundballistik und Erste Hilfe
  • Gewerberecht
  • Unterschied Einzeltraining und Gruppentraining
  • Sportpsychologie – Mentales Training, Visualisieren, Konzentration, Gefühle, Zielsetzung, Entspannungsübungen/Autogenes Training
  • Wettkampfvorbereitung
  • Stressmanagement
  • Nationale und internationale Reglements
  • Waffentechnik der gängigsten Modelle
  • Die Auswahl der richtigen Waffe für die entsprechende Disziplin und Person
  • Anpassen der Ausrüstung
  • Umwelteinflüsse (Freistand versus Indoor)
  • Trefferanalyse
  • Griff- und Abzugstechnik, Visieren, Körperhaltung
  • Waffenhandhabung
  • Gegenseitiges Coachen

 

Achtung, bei Anmeldung von mehreren Personen, bitte trotzdem separat bestellen und bezahlen! Wir brauchen auf jeden Fall Name und Anschrift von jedem Teilnehmer.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir Kursteilnehmer, die fahrlässig gegen Sicherheitsregeln verstoßen bzw. aus anderen Gründen den Ablauf stören bzw. gefährden von der Ausbildung exkludieren.

Hier geht es weiter zu unserem gesamten Kursprogramm.