ESA Austria bietet ein umfangreiches Ausbildungsprogramm an, das Schießkurse, Erweiterte Erste Hilfe, Krav Maga, Survival, Home Defense, und vieles mehr beinhaltet. Der Großteil unserer Schießkurse findet in Österreich statt. Fortgeschrittene Schießtrainings halten wir jedoch auf dem RDA Schießstand in der Slowakei ab, da sich uns dort viel mehr Übungs-Möglichkeiten bieten. Zum Beispiel können wir uneingeschränkt dynamisch arbeiten – also in Bewegung, aus unterschiedlichen Positionen heraus, aber auch unter Einbezug des Geländes. Distanzen bis zu 500m, Hügel, Gebäude, Deckungen und auch Fahrzeuge stehen uns zur Verfügung. Dadurch erweitert sich unser Trainingsangebot enorm.

RDA Schießstand Slowakei

Die Raid and Defense Academy ist eine der größten taktischen Trainingsanlagen in der Slowakei. Sie befindet sich etwa 180km von Wien entfernt und besteht aus einer modernen Base und riesigen Schießstandflächen. Hier schlägt das Schützenherz höher! Die großartigen Voraussetzungen, die sich uns vor Ort bieten, nutzen wir in unseren Ausbildungen auch bestens aus. CQB (Close Quarter Battle) Training, Vehicle CQB (Schießen aus dem Fahrzeug), SUT (Small Unit Tactics), Marksmanship 1 und 2 (Karabiner Kurs bis 500m) sowie jährliche Spezialkurse mit amerikanischen Instruktoren sind nur einige der Highlights aus unserem Programm, die wir am RDA Schießstand in der Slowakei abhalten.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesen fortgeschrittenen Trainings sind unsere Basis Kurse, die in Niederösterreich und Oberösterreich stattfinden.

 

RDA Base – Seminarraum, Nächtigung und Verpflegung

Auf der Base befinden sich ein vollausgestatteter Seminarraum, Doppelzimmer mit eigenem Bad, ein Frühstücksraum mit Teeküche sowie ein Waffengeschäft. Ein weitläufiger eigener Parkplatz ist direkt vor dem Gebäude vorhanden. Gegenüber befindet sind eine Tankstelle; Supermärkte wie Tesco und Billa sind ganz in der Nähe, ebenso etliche Restaurants. Die Base ist unser Treff- und Ausgangspunkt. Den Seminarraum nutzen wir für die Theorieteile zu Kurs-Beginn. Die Doppelzimmer bieten Platz für 16 Teilnehmer. Jedes Zimmer hat ein Fenster und eine Klimaanlage, ein Bad mit WC und Dusche, Sat-TV (fürs Fernsehen bleibt bei ESA Kursen allerdings generell keine Zeit 😀 ) und WLAN. Handtücher sind ebenfalls vorhanden. Die RDA Zimmer können nur als Doppelzimmer mit 2 Personen (35 Euro pro Person, Stand Jänner 2024) belegt werden. Wer ein Einzelzimmer wünscht, hat mehrere nahegelegene Hotels zur Auswahl.

Sowohl Teilnehmer, die auf der RDA Base nächtigen, als auch Teilnehmer, die anderorts nächtigen, können auf der RDA Base frühstücken (Buffet, 7 Euro pro Person, Stand Jänner 2024). Es gibt auch eine Teeküche mit Wasserkocher und Kühlschrank, die die Teilnehmer nutzen können. Von der Base geht es immer gemeinsam im Konvoi zum Schießstand.

Hier findet ihr weitere Bilder zur Unterkunft (bitte über diesen Link keine Zimmer buchen – Zimmerbuchung für ESA Kurse erfolgt über uns mit eurer Kursanmeldung)

 

 

RDA Range – Drapliak Schießstand Slowakei

Der Schießstand ist etwa 3km von der Base entfernt, allerdings handelt es sich dabei um einen steilen, äußerst steinigen Offraod Weg. Wir fahren daher immer gemeinsam von der Base zur Range. Wer kein geländegängiges Fahrzeug hat, steigt zu anderen Teilnehmern oder in die RDA Fahrzeuge um.

Die Range liegt mitten im Wald. Gemäß der Jahreszeit sind Regen-, Sonnen- oder Kälteschutz erforderlich, sowie gutes Schuhwerk. In einem Ernstfall, der uns zur Selbstverteidigung zwingt, können wir uns leider weder Temperatur noch Wetterlage aussuchen. Daher ist es gut, auch bei Kälte, Regen oder Hitze zu trainieren, und dabei die eigene Ausrüstung auf Wettertauglichkeit zu prüfen. Bei der Range gibt es einen Seminar- bzw. Aufenthaltsraum, Toiletten, Fließwasser sowie einen überdachten Bereich mit Tischen für die Ausrüstung und die Essenspausen. Wir bestellen Mittag- und Abendessen von einem Catering Service, das uns die Mahlzeiten warm liefert (10 Euro pro Mahlzeit, Stand Jänner 2024). Getränke sollte jeder selbst mitbringen, wir haben auch immer Wasserflaschen vorrätig.

Auf der Range ist es möglich, sich dynamisch zu bewegen und alles, was wir in den Basis Kursen unterrichtet haben, bzw. sämtliche Konzepte des Verteidigungsschießens, umzusetzen. Wir können mit jeder Schießposition sowie mit Distanzen bis zu 500m arbeiten. Außerdem stehen uns Fahrzeuge (Vehicle CQB), Deckungen im Gelände, Gebäude für CQB Training usw. zur Verfügung. Die Grundlagen für diese fortgeschrittenen Trainings legen wir in unseren Kursen in Österreich (Basis Kurse Pistole bzw. Karabiner 0 bis 3, Übungstage, Low Light Kurse und Kleingruppentrainings).

Hier geht es zu unserem gesamten Kursprogramm – neben Schießtrainings bieten wir auch Selbstverteidigung, Home Defense, Erweiterte Erste Hilfe, Urban Survival, Krisenvorsorge, Survival Trainings und vieles mehr an.  Wir freuen uns, euch bald bei einem unserer Kurse begrüßen zu können!

 

Wie bringe ich meine Waffen auf den Schießstand in der Slowakei?

Um mit den eigenen Waffen zum Kurs kommen zu können, ist ein Europäischer Waffenpass (EWP) notwendig. Dieses Dokument berechtigt den Besitzer, seine darin eingetragenen Waffen in einen anderen EU Mitgliedstaat mitzunehmen. Der EWP kann von jedem WBK Besitzer bei der zuständigen Waffenbehörde (je nach Hauptwohnsitz des Antragsstellers ist dies Magistrat, Bezirkshauptmannschaft oder Landespolizeidirektion) beantragt werden. Zusätzlich ist die Anmeldung zu unserem Kurs mitzuführen (als Begründung für die Reise mit den eigenen Waffen).
Mit dem EWP und unserer Kursanmeldung ist die Einreise in die Slowakei mit den eigenen Waffen problemlos möglich. Wer in Österreich eine Berechtigung für „lange“ Magazine oder einen Schalldämpfer hat, kann diese auch am Schießstand in der Slowakei verwenden. Alternativ sind Leihwaffen in begrenzter Anzahl bei vorheriger Bedarfs-Meldung verfügbar.

 

Sicherheit, Kompetenz und Spaß

Das Ziel von ESA Austria ist es, Kursteilnehmern die sichere, kompetente Handhabung einer Waffe zu vermitteln. Dadurch sollen einerseits Unfälle im Umgang mit Waffen vermieden werden und andererseits im Falle des Falles ein möglichst effizienter Einsatz der Waffe gegeben sein. Außerdem soll der Kurs unseren Teilnehmern Freude machen! Eine entspannte, angenehme Atmosphäre ohne Leistungsdruck ist uns ebenso wichtig wie der Lehrinhalt. Während sämtliche Anweisungen des Trainers aus Sicherheitsgründen strikt zu befolgen sind, möchten wir auch, dass unsere Teilnehmer sich wohlfühlen, jederzeit Fragen stellen können und Freude daran haben, die eigenen Fähigkeiten Stück für Stück zu erweitern.

Unsere Kurse richten sich an Zivilisten und Behördenmitglieder, Sportschützen und Jäger, Männer und Frauen, Erwachsene und Jugendliche (in Begleitung der Eltern). Personen ohne Vorerfahrung starten mit dem Basis 0 Kurs, Personen mit Vorerfahrung starten mit unserem Pistole Basis 1 Kurs bzw. dem Karabiner Basis 1 Kurs. Die Basis 1 Kurse sind keine Beginner Kurse, sondern der Anfang unserer Ausbildungsserie. Nach dem Abschluss der Basis Kurse bieten wir fortgeschrittene, mehrtägige Trainings an. Dazu zählen z.B. Marksmanship, Vehicle CQB, CQB etc.

ESA Austria ist eine Trainingsakademie – wir bieten eine breite Palette von Kursen an, die wir an unterschiedlichen, den Themen angepassten, Orten abhalten. (A.M.S.A. Tattendorf NÖ, Schießzentrum Innviertel OÖ, Perchtoldsdorf, St. Pölten, RDA Slowakei, EUSECA Polen). Auf Anfrage können Kurse auch an anderen Orten in Österreich abgehalten werden.

Bei Fragen werfen Sie einen Blick auf unsere FAQ Seite und kontaktieren Sie uns gerne via Email oder Telefon.

Schießstand Niederösterreich                         Kompetente Instruktoren                     Karabiner und Pistolenkurse