Real world scenario

1.050,00  inkl. MwSt. / DPH

03. bis 06.11.2022

Artikelnummer: 04032021 Kategorie:

Beschreibung

Szenarientraining – Das Real-World-Szenario oder kurz RWS ist soviel wie die Krönung des Ausbildungsprogramms.
Hier konfrontieren wir die Teilnehmer/innen das erste Mal mit den realen Faktoren einer Ausnahmesituation. Dabei kann der Student bzw. die Studentin all sein/ihr Können und sein/ihr Wissen unter möglichst realen Bedingungen testen.

Das RWS „Green OPS“ soll den Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich in einer kleinen Gruppe in der ruralen Umgebung zurechtzufinden. Das Bewegen und Kämpfen im ruralen Gebiet stellt die Hauptaufgabe des Infanteristen dar und jeder Einzelschütze sollte dies beherrschen. Hier wird das Orientieren und Aufklären, sowie das taktische Arbeiten trainiert. Der Kurs baut auf den Kursen Marksmanship, HA und PI Basis 2, sowie SERE auf.

Jedes RWS hat ein spezifisches Thema. Das Szenarientraining kann Alltagsbedrohungen entsprechen, oder auch spezifisch an die Teilnehmer angepasst werden. Die Einflüsse von Müdigkeit, Hunger, Stress sowie körperlicher Erschöpfung sind der Schlüssel zu dieser Ausbildung. Wer diese Faktoren ausschalten kann, oder mit ihnen arbeiten kann, wird in diesem Kurs erfolgreich sein. Das mehrtägige Training ist sehr herausfordernd und führt den Teilnehmer oft an seine Grenzen. Zusammenarbeit im Team ist ebenso wichtig wie die Einzelleistung.

Nur für Absolventinnen und Absolventen mit positiver Basis 2 Ausbildung (Halbautomat und Pistole). Gute körperliche Leistungsbereitschaft ist ebenfalls Voraussetzung. Wie bei jedem Kurs, behalten wir uns vor, Studenten die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, von der Teilnahme abzuraten bzw. zu exkludieren.

Hier findet ihr einen Blogbericht von RedBeard Tactical über das RWS im November 2019: Blogbericht von Red Beard Tactical

Hier findet ihr YouTube Videos von Foxscout Survival zum SERE RWS im März 2022: SERE Training 

 

Preis: 1050 Euro
Unterkunft (Doppelzimmer) und Verpflegung inkludiert (Do, Fr, Sa). Einzelzimmeraufschlag: 150 Euro – nur begrenzt verfügbar.

Ausrüstung: Plattenträger/Chestrig/Battlebelt, Eigene Waffe und Munition mit EUWP

Ort: Polen

Zeiten:  Beginn: 9 Uhr am Donnerstag 3.11. Ende: 15 Uhr am Sonntag 6.11.