Pistole Basis 1

264,00  inkl. MwSt. / DPH

05. 05. 2024
oder
22. 06. 2024
9-17 Uhr

Artikelnummer: Pi1 Kategorien: ,

Beschreibung

Schießkurs bei A.M.S.A. Tattendorf, NÖ

Unser Basiskurs ist für alle Personen geeignet, die das (treff)sichere Schießen mit einer Pistole erlernen wollen und bereits Erfahrung in der Waffenhandhabung besitzen.

Schießkurs Pistole Basis 1 Kurzinfo

  • 8 Stunden inkl. Theorieteil
  • AMSA Tattendorf, Niederösterreich
  • Leihwaffen gegen Aufpreis verfügbar
  • Einführung ins Verteidigungsschießen
  • für Schützen mit Vorerfahrung

Verteidigungsschießen 

Unser Schießkurs Pistole Basis 1 ist für alle Personen geeignet, die schon öfter geschossen haben. Hier arbeiten wir am sicheren, stressfreien Umgang mit der Faustfeuerwaffe. Außerdem trainieren wir Abläufe, die für die kompetente Waffen-Handhabung bei unseren Basis 2 und 3 Kursen nötig sind. Auch langjährige Schützen oder Polizisten belegen in unserem Programm den Basis 1 Kurs. Es handelt sich hier nicht um einen Kurs für Beginner – er ist lediglich der Beginn unseres Ausbildungsprogrammes und des Verteidigungsschießens.

Haben Sie noch nie geschossen, oder nur beim WFS Kurs geschossen, dann ist der Basis 0 Kurs ihr erster Ausbildungs-Schritt – noch vor dem Basis 1 Kurs. Im Basis 0 Kurs führen wir in die Schusswaffe ein, im Basis 1 Kurs führen wir bereits ins Verteidigungsschießen ein.

Neben dem sachkundigen Umgang mit der Waffe, den Sicherheitsregeln und dem korrekten Verhalten am Schießstand beinhaltet das Kursprogramm auch das Verstehen des eigenen Trefferbilds. Hierbei wird das Hauptaugenmerk auf das Verhindern möglicher Fehler und das genauere Treffen gelegt. Auch für Hobbyschützen ist es wichtig, eine professionelle Einschulung zu erhalten, um von Anfang an richtig und sicher mit ihrer Waffe umzugehen. Wir perfektionieren Körperhaltung, Waffengriff und Visierbild. Weiters arbeiten wir mit dem taktischen und erzwungenen Magazinwechsel. Zum Abschluss erfolgen verschiedene Drills, inklusive Denksport Aufgaben – wir gehen hier bereits ins Verteidigungsschießen und die uns dabei ständig begleitende Frage darf ich schießen oder nicht?

Umfassender Schießkurs für Schützen mit Vorerfahrung

Der Kurs gliedert sich in einen Theorie- und einen Praxis-Teil, in letzterem trainieren wir abwechselnd mit Trockentraining und scharfem Schuss. Den Theorieteil des Kurses halten wir entweder direkt vor Ort im Seminarraum des Schießstandes. Oder er findet (vor allem im Winter) via Zoom ein bzw. ein paar Tage vor dem Kurs am Abend statt. (Bitte für diesen Fall Zoom am Laptop downloaden, da Folien gezeigt werden, die am Handy nicht gut gelesen werden können). Der Praxisteil findet am Schießstand AMSA Tattendorf statt.

Schießen ist keine Kunst, sondern ein Handwerk, das erlernt werden kann.  Niemand wurde als guter Schütze geboren – sowohl das Verteidigungs-Schießen, als auch das Sport-Schießen erfordern ein solides Fundament. Der Schlüssel zum Erfolg in beiden Kategorien liegt beim Stress-Management und im Muskelgedächtnis.

Der Basis Kurs Pistole hat nichts mit Sportschießen zutun und daher weicht von den IPSC Regeln ab. Natürlich ist dieser Kurs trotzdem auch für Sportschützen und insbesondere auch Jäger interessant, da die Waffenhandhabung und das Trefferbild erheblich verbessert werden.

Weitere Infos

Falls Sie noch keinen Waffenführerschein besitzen, können Sie diesen nach dem Kurs erhalten. Hier kommen Gebühren von 35€ für die organisatorischen Kosten hinzu, die dann gesondert überwiesen werden müssen. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses wird dann sowohl ein Kurs-Zertifikat, als auch der Waffenführerschein überreicht. Der Waffenführerschein ist der erste Schritt zur Waffenbesitzkarte und berechtigt auf vielen Schießständen zum Benützen der Anlage sowie von Leihwaffen.

Erforderliche Ausrüstung: Schreibzeug, Outdoorkleidung, Hose mit Gürtel.

Für Waffen Besitzer: WBK, Waffe, ca. 200 Schuss Munition, min. 2 Magazine, Holster, min. 2 Magazintaschen.
Waffe: Halbautomatische Pistole. Revolver sowie Sportwaffen bzw. getunte Waffen mit weniger als 1,5kg Abzugsgewicht sind für das Verteidigungsschießen jedoch nicht geeignet.
Holster: müssen die Spezifikationen eines Sicherheitsholsters aufweisen. Sie dürfen daher nicht aus Leder oder Textil sein, sondern sollten aus Kydex bzw. Hartschalenplastik sein. Die Waffen müssen darin so aufgenommen werden, dass sie nicht schütteln/ rütteln/ verloren gehen können. Die Abzugseinheit muss zudem völlig aufgenommen und verdeckt sein, so dass man im geholsterten Zustand nicht an die Abzugseinheit kommt.

Leihwaffen: begrenzt auf Anfrage verfügbar, falls benötigt bitte direkt bei der Anmeldung im Kommentarfeld vermerken. Die Leihgebühr ist dann am Kurstag direkt vor Ort zu begleichen – nicht mitüberweisen, denn Buchungssumme und Überweisungssumme müssen immer exakt übereinstimmen. In der Überweisung bitte nur die Buchungsnummer, nicht den Kursnamen angeben.

Max. Teilnehmeranzahl: 14 Personen (davon 2 Plätze für Wiederholer) in 2 Trainingsgruppen
Bei geringerer Teilnehmer Zahl verkürzt sich die Kurszeit dementsprechend!

Treffpunkt: Kurz vor 9 Uhr A.M.S.A. Tattendorf 
Info zum Schießstand 

 

Mehr Info? Erfahrungsberichte? Hier geht es zu einem Blog Bericht über unseren Basis 1 Schießkurs.

Weiter zu Basis 2

Zusätzliche Informationen

Datum

22.6., 5.5.